Bericht vom ersten Lauf

Am 29. November fand der erste Lauf zu unserem Halle-Saale-RC-Cup statt. Schon Samstag wurde fleißig trainiert, und es wurden die diversesten Autos, vom Formel bis hin zum Pro10, bewegt. Am Sonntag dann aber wurde es ernst, denn es waren die erste Punkte für die Meisterschaft zu holen.

IMG_1667

Bei den Rookies der Klasse „Parkplatz-Racer“ konnte Pierre Theuerkorn seinen Sieg aus dem Testrennen wiederholen und gewann souverän alle A-Finale. Den zweiten Platz konnte Sarah Schmedicke erringen. Sarah hat hier war das zweite mal überhaupt mit dem RC-Car am Start und konnte schon eine tolle Steigerung zeigen.

In der am stärksten besetzten Klasse, der Hobby, führte der Sieg nur über Thomas Nitschke. Dieser holte extra seinen TT-01 aus der hintersten Ecke des Schrankes. Das Chassis war seit der Tamiya-DM 2011 eingemottet, war aber noch zackig unterwegs. Damals reichte es zu einem respektablen sechsten unter 51 Teilnehmer.

IMG_1555

Auch in der Standard-Klasse konnte Thomas Nitschke brillieren und gewann souverän auf seinem XRAY. Die Rennen der Stock waren von einigen technischen Problemen durchzogen. Am Ende aber souverän Erster wurde Robert Schultheis. Zu Testzwecken setzte Andreas Hoinkes sogar seinen schmalen Pro10 (EuroGT) ein, welcher doch ein sehr ästhetischen Fahrbild zeigte.

Bei der Hackbrettern der Pan-Car war der Tagessieger Tino Berger aus Schönebeck. Souverän gewann auch er alle Finale.

Die nächsten Meisterschaftspunktewerden dann am 10. Januar 2016 vergeben.

IMG_1745

2 Gedanken zu “Bericht vom ersten Lauf

Schreibe einen Kommentar